Der erste Märit nach dem Titel

Auffallend viele Stadtberner Gäste waren an diesem Tag ins Trub gekommen. Das ist natürlich eine grosse Ehre und erstaunt uns auch immer wieder. Manchmal äusserten diese Gäste, dass sie etwas Grösseres erwartet hätten. So ist der gewonnene Titel und die Medienpräsenz wohl schon etwas überdimensioniert. Doch wie das Haar in der Suppe, findet man die Nadel im Heuhaufen, oder das Goldstück im Bach: Man muss einfach ein wenig genauer hinsehen, und sei es nur in die Augen eines unbekannten Gegenübers.

Das Schachenhaus

Das Schachenhaus. Erbaut 1702 und vielleicht das Haus aller Schachenhäuser. Eigentlich ist es ja ein Wunder, dass es solange dort gestanden hat. In den letzten 317 Jahren gab es sicher unzählige Überschwemmungen und der gegenüberliegende Hang, ist auch nicht wirklich vertrauenserweckend.

Märkte dieser Welt

Wann immer ich unterwegs bin, irgendwo auf dieser Welt, zieht es mich zu den Märkten. Dabei ist mir aufgefallen, je näher der Markt beim Produzenten ist, desto lebendiger wird er. Von Alters her...